Chance für ein Jugendprojekt

Kommunale Jugendförderung für Vereine und Gruppen in Höhe von 5000 Euro

Zusätzlich zu den Sportförderrichtlinien und den allgemeinen Zuschüssen für Vereine, die sich an der Zahl der jugendlichen Mitglieder orientieren, ist nun noch ein zusätzlicher Betrag in Höhe von 5000 Euro für projektbezogene Jugendarbeit in den Haushalt der Kommune eingestellt worden. Wie dieser Topf verteilt werden kann, darüber berieten und beschlossen die Mitglieder des Sozialausschusses in ihrer letzten Sitzung Anfang April. Mit einem konkreten Projekt im Bereich der Jugendarbeit können sich Vereine, aber auch andere Verbände und Gruppen bei der Stadt Ochtrup bewerben. Im Anschluss wird gemeinsam mit dem Ochtruper Jugendparlament über die Förderung der eingereichten Projekte und die Verteilung des Geldes beraten und in der nächsten Sitzung des Sozialausschusses im September 2019 endgültig darüber entschieden. „Das ist eine sehr sinnvolle Maßnahme, weil damit neben der allgemeinen Förderung der Vereine konkrete Jugendprojekte unterstützt werden“, erklärt Bürgermeister Kai Hutzenlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Jugendparlament Ochtrup. Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Datenschutz. te-online.net